Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos.

Lachsfilet mit Chinakohl und Paprika – Kohlenhydratarmes Rezept

Lachsfilet mit Chinakohl und Paprika eignet sich hervorragend als kohlenhydratarmes Gericht zum Abend, das reich an gesunden Fetten ist und zudem eine ordentliche Portion Eiweiß liefert. Der hohe Anteil an gesunden Fetten und Eiweiß sorgt außerdem dafür, dass du auch wirklich satt wirst. Und schmecken tut es natürlich auch noch!

Lachsfilet mit Chinakohl und Paprika – Zutaten und Zubereitung

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten Vorbereitung + 15 Minuten Kochzeit – Schwierigkeit: leicht

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Lachsfilet (ca. 250 g)
  • 1 kleiner Chinakohl (ca. 750 g)
  • 1 rote Paprikaschote
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Kapern aus dem Glas
  • 125 ml Fischfond aus dem Glas
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer und Koriander
  • Optionale Ergänzungen:
    • 2 EL Saure Sahne

Zubereitung:

Als Erstes putzt du den Chinakohl und die Paprika und schneidest beides in schmale Streifen. Danach spülst du das Lachsfilet mit kaltem Wasser ab und tupfst es trocken.

Jetzt brätst du den Fisch in der heißen Pfanne mit Olivenöl bis er schön knusprig ist. Den fertigen Fisch wickelst du in Alufolie ein und stellst ihn im Ofen warm.

Für das Chinakohl-Paprika-Gemüse röstest du die Kapern kurz im restlichen Bratöl in der Pfanne an und löschst das Ganze mit dem Fischfond ab.

Anschließend gibst du die Gemüsestreifen dazu und garst alles unter ständigem Rühren, solange bis das Gemüse erwärmt und die Flüssigkeit stark reduziert ist. Jetzt schmeckst du das Gemüse mit Salz, Pfeffer, Koriander und Zitrone ab.

Wir wünschen dir einen guten Appetit!

Bildnachweis: ©Depositphotos_yelenayemchuk

Hinweis: Das Informationsangebot auf Daytraining.de rund um die Gesundheit dient ausschließlich der Information und ersetzt nicht eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Beachten bitte auch den Haftungsausschluss.