fbpx
Die Frage treibt uns immer wieder um: Gehören bei Hitze Fenster auf oder zu? Die Antwort ist ganz einfach und wir verraten Dir ein paar Tipps gegen Hitze.

Bei Hitze Fenster auf oder zu?

Der Sommer ist endlich da und lässt das Thermometer in die Höhe schnellen. Doch was des einen Freud ist des anderen Leid, denn während sich einige Glückliche die Zeit an der frischen Luft vertreiben können, sitzen die meisten doch in ihren Büros und kämpfen gegen die zwangsläufig auftretenden Schwitz-Attacken.

In dieser eh schon aufgeheizten Stimmung führt eine Frage immer wieder zu wahren Kleinkriegen unter Kollegen: Gehören bei Hitze Fenster auf oder zu?

Zum Wohle Deutscher Kollegschaften und auch Familien möchten wir diese Frage heute endgültig klären.

Fenster auf oder zu?

Tagsüber, wenn die Luft bereits aufgewärmt ist und die Sonne kräftig vom Himmel scheint, solltest Du stets versuchen, die Fenster geschlossen zu halten, um die warme Luft draußen zu halten.

Nachts und am frühen Morgen hingegen, wenn sich die Luft abgekühlt hat und die Temperaturen gesunken sind, sollten die Fenster geöffnet werden, um die kalte Luft rein zu lassen.

Die einfache Regel dahinter lautet also:

  • Ist es draußen wärmer als drinnen – FENSTER ZU.
  • Ist es draußen kälter als drinnen – FENSTER AUF.

Passend zum Thema:

Warum ist ein offenes Fenster dennoch so angenehm?

Viele Menschen haben aber dennoch das Gefühl, dass es angenehmer ist, die Fenster trotz hoher Temperaturen offen zu halten. Dies täuscht allerdings, da es lediglich der Luftzug ist, der die Haut etwas abkühlt.

Am besten ist es, die Fenster geschlossen zu halten und den Luftzug durch einen Ventilator zu erzeugen.

AEG Standventilator*
  • Oszillierend (abschaltbar), Ruhiger Lauf, Höhenverstellbar, Neigungswinkel verstellbar
  • Metallschutzgitter, Inkl. Fernbedienung, 7,5 Std.-Timer, 45 Watt, LED-Kontrollleuchten
  • Ø ca. 40 cm, 3 Geschwindigkeitsstufen (Mid, High, Low)
  • 2 vorprogrammierte Windmodus-Funktionen: Nature: Elektronisch programmierter Wechsel der Laufgeschwindigkeit (High, Mid, Low) in regelmäßigen Zeitintervallen, Sleep: Einschlafprogramm, nach 30 Min. verringert sich die Laufgeschwindigkeit automatisch

*Letzte Aktualisierung am 3.06.2020 / alle Links sind Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ein Sonnenschutz VOR dem Fenster hilft

Wenn möglich, solltest Du übrigens auch immer versuchen, einen Sonnenschutz VOR den Fenstern zu verwenden, da dieser die Wärme direkt draußen abhalten kann.

Vorhänge im Inneren helfen auch, sich vor der Wärme zu schützen, allerdings können diese nur die Wärme abhalten, die bereits in den Raum eingedrungen ist. Nur ein Teil dieser Wärme kann dann wieder nach draußen „abgeleitet“ werden, die restliche Wärme verbleibt im Raum.

Als Sonnenschutz vor dem Fenster bieten sich zum Beispiel Markisen, Außenrollos, Fensterläden, ein Sonnenschirm oder Spiegelfolie an.

Universal Sonnenschutz Spiegelfolie*

  • Außen- oder Innenmontage
  • hochglanzverspiegelt, kratzfest und selbstklebend
  • 99% UV-Schutz 78% reduzierte Helligkeit

*Letzte Aktualisierung am 3.06.2020 / alle Links sind Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Tipps, wie Du die Tage bei hohen Temperaturen gut überstehst, verraten wir dir übrigens in unserem Artikel “Tipps bei Hitze – 7 Tipps, wie Du hohen Temperaturen trotzt“.

Wie Du am besten zu einem erholsamen Schlaft trotz hoher Temperaturen kommst, erklären wir Dir in unserem Artikel “Schlafen bei Hitze – 6 Tipps für einen guten Schlaf“.

Hast Du noch weitere Tipps, die die Hitze im Büro oder der Wohnung besser erträglich macht? Dann schreibe uns doch einen Kommentar. Wir freuen uns drauf!

Bildnachweis: ©Depositphotos_Wavebreakmedia

Hinweis: Das Informationsangebot auf Daytraining.de rund um die Gesundheit dient ausschließlich der Information und ersetzt nicht eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Beachten bitte auch den Haftungsausschluss.

4 Kommentare zu „Bei Hitze Fenster auf oder zu?“

  1. Das ist auf jeden Fall täuschend. Ich habe immer gedacht, dass es kühler wird, wenn das Fenster offen ist. Sieht aus, als wäre ich getäuscht wurden. VG

  2. andreas stecker

    Vielen Dank für den interessanten Artikel über Fenster. Ich finde das Thema sehr spannend und habe im Internet auch schon einige gute Seiten gefunden.

  3. «Viele Menschen haben aber dennoch das Gefühl, dass es angenehmer ist, die Fenster trotz hoher Temperaturen offen zu halten. Dies täuscht allerdings, da es lediglich der Luftzug ist, der die Haut etwas abkühlt.»

    Dies täuscht eben gerade NICHT: der Luftzug (auch «Wind» genannt) macht Hitze tatsächlich erträglicher, indem er die Haut abkühlt. Und er kühlt nicht nur die Haut: Wind lässt Feuchtigkeit verdunsten, die sich in Räumen unter anderem auch durch Atemluft bildet. Verdunstung senkt die Temperatur.

    Also Richtigstellung: Auch wenns draussen heisser ist als drinnen, möglichst viele Fenster offen lassen und den Kühleffekt des Windzuges nutzen. Wichtig ist jedoch, die direkte Sonneneinstrahlung in die Räume auf jeden Fall zu vermeiden. Diese heizt Räume nämlich auf. Also Jalousien runter und die Sonne draussen, Wind aber hereinlassen.

    1. Hallo Mac,
      vielen Dank für Deinen Kommentar. Allerdings haben wir nicht geschrieben, dass der Luftzug und die Verdunstungskälte nicht helfen. Deswegen steht im nächsten Satz direkt:
      «Am besten ist es, die Fenster geschlossen zu halten und den Luftzug durch einen Ventilator zu erzeugen.»
      Also, wenn es draußen heißer ist als drinnen, dann kann das Fenster geschlossen bleiben, damit die Wohnung kühler bleibt. Den Luftzug würden wir, wenn möglich, mit einem Ventilator erzeugen.
      Beste Grüße
      Dein Daytraining-Team
      PS: Die “Täuschung” bezieht sich auf die Annahme/ das Gefühl, dass die Wohnung tatsächlich kühler werden würde. Das ist nicht der Fall.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.