Guacamole – der Klassiker aus Mexiko

Guacamole der leckere und gesunde Avocado Dip aus Mexico

Guacamole – Leckerer Dip aus der Wunderfrucht Avocado

Die Guacamole ist ein Avocado-Dip aus der mexikanischen Küche und ein absolutes Muss, wenn Du spanische Köstlichkeiten wie Tortillas oder Nachos zubereitest. Zwar ist die Guacamole aufgrund der Avocados kein Leichtgewicht, dafür aber umso gesünder.

Mehr über Avocados erfährst Du übrigens in unserem Artikel Avocado – die Kalorienbombe, die schlank macht?.

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten – Schwierigkeitsgrad: leicht – Brennwert p.P.: 350kcal

Guacamole – Zutaten und Zubereitung

Zutaten für 2 Portionen Guacamole:

Diese Zutaten brauchst Du für eine gute Guacamole
Einige Zutaten für eine gute Guacamole
  • 2 reife Avocados
  • 2 Tomaten
  • Zitronensaft (halbe Zitrone)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Natur-Joghurt
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Optional nach Geschmack:
    • Chilischote
    • Koriander

Zubereitung der Guacamole:

Zuerst halbierst Du die Avocados und entfernst den Kern. Danach einfach das Fruchtfleisch mit einem Löffeln herauslösen und mit einer Gabel zerdrücken, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Manche mögen es mehr, wenn das Mus komplett püriert ist, andere bevorzugen es, wenn noch ein paar Stückchen übrig sind. Am besten einfach selbst ausprobieren. 🙂 Danach die Tomaten in kleine Stückchen schneiden und unterrühren. Zum Schluss noch den Zitronensaft, den Knoblauch und den Joghurt dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn Du möchtest, kannst Du auch noch etwas Chili und frischen Koriander hinzufügen. Das schmeckst Du am besten selbst ab, da die Geschmäcker und Toleranzschwellen häufig stark auseinander gehen.

Noch ein kleiner “Geheim-Tipp”:

Wenn Dir die Guacamole etwas zu sauer sein sollte, kannst Du die Säure übrigens mit ein wenig Zucker neutralisieren. Das funktioniert übrigens nicht nur bei der Guacamole, sondern bei allen Gerichten, wenn Dein Essen vielleicht durch das Hinzufügen von Wein oder anderen säurehaltigen Zutaten ein wenig “aus dem Gleichgewicht” geraten ist. Aber unbedingt langsam herantasten!

Guacamole schmeckt gut zu Kartoffelecken, auf Tortillas und zu allem was man dippen kann.

Dann wünsche ich Dir einen guten Appetit! Hast Du noch weitere Zubereitungstipps für Guacamole? Dann teile diese doch in den Kommentaren mit uns. Wir freuen uns über alle Vorschläge!

Bildnachweis: ©Depositphotos_fudio, ©Depositphotos_lidante

Hinweis: Das Informationsangebot auf Daytraining.de rund um die Gesundheit dient ausschließlich der Information und ersetzt nicht eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Beachten bitte auch den Haftungsausschluss.

1 Kommentar zu „Guacamole – der Klassiker aus Mexiko“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.