Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos.

Vegetarische Lasagne mit Auberginen ohne Kohlenhydrate – glutenfrei

Vegetarische Lasagne ohne Kohlenhydrate

Kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Nudeln lassen unseren Blutzuckerspiegel in die Höhe schnellen und unterstützen so die Bildung neuer Fettdepots während sie gleichzeitig unsere Fettverbrennung hemmen.

Mehr dazu, was Kohlenhydrate eigentlich sind, warum eine kohlenhydratreduzierte Ernährung beim Abnehmen helfen kann und wieso Kohlenhydrate nicht gleich Kohlenhydrate sind, erklären wir übrigens in unserem Artikel “Essen ohne Kohlenhydrate – Abnehmen mit Low Carb“.

Doch viele Gerichte, die traditionell mit kohlenhydratreichen Lebensmitteln zubereitet werden, lassen sich auch deutlich figurfreundlicher kochen.

So lassen sich Nudeln, Reis und Co. durch verschiedene gesündere und kalorienärmere Zutaten ersetzen.

Heute möchten wir Dir ein Rezept für eine leckere Lasagne ohne Kohlenhydrate zeigen:

Vegetarische Lasagne mit Auberginen ohne Kohlenhydrate – Zutaten und Zubereitung

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten Vorbereitung + 40 Minuten Backzeit – Schwierigkeit: leicht

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 große Aubergine
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Dose passierte Tomaten (ca. 450 ml)
  • 150 g Mozzarella (gerieben oder als Stück)
  • Salz / Pfeffer / Olivenöl
  • Optionale Ergänzungen:
    • 1 Stange Sellerie
    • 1 Möhre
    • Oregano, Basilikum

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Aubergine putzen und in schmale Scheiben schneiden. Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit etwas Salz bestreuen.

Auberginen-Scheiben ca. 5-10 Minuten im Ofen erhitzen, bis sie weich sind.

Währenddessen Zwiebeln und Knoblauch schälen, in kleine Stücke schneiden und in der Pfanne mit Olivenöl anbraten.

Optional: Sellerie und Möhre putzen und in schmale Scheiben schneiden und zu dem Zwiebel-Knoblauch-Mix in die Pfanne tun. Alles zusammen etwa 5 Minuten anbraten.

Danach die passierten Tomaten in die Pfanne geben mit Salz, Pfeffer und optional Gewürzen abschmecken. Danach etwa 5 köcheln lassen.

Wenn alles eingekocht ist, den Tomaten-Gemüse-Mix und die Auberginen-Scheiben abwechselnd in eine Auflaufform geben. Dabei mit dem Tomaten-Gemüse-Mix anfangen und enden.

Dann den geriebenen Käse bzw. den in Scheiben geschnittenen Mozzarella als oberste Schicht verteilen.

Abschließend alles in den Ofen stellen und ca. 40 Minuten durchgaren lassen.

Wir wünschen Dir einen guten Appetit!

Hast Du noch weitere Vorschläge für Rezepte ohne Kohlenhydrate oder leckere Ergänzungen für den Auberginen-Auflauf? Dann verrate sie uns doch in den Kommentaren.

Bildnachweis: ©Depositphotos_Nalga

Hinweis: Das Informationsangebot auf Daytraining.de rund um die Gesundheit dient ausschließlich der Information und ersetzt nicht eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Beachten bitte auch den Haftungsausschluss.