Outdoor Training - Warum Sport im Freien deinem Körper guttut

Outdoor Training – Warum Sport im Freien deinem Körper guttut

Dass sich regelmäßiges Studiotraining positiv auf die Gesundheit auswirkt, ist ja mittlerweile sicher mehr als nur graue Theorie. Wahrscheinlich hast du bereits selbst erfahren, wie Kraft- und Ausdauertraining den stressigen Alltag schnell vergessen lassen, bei der Gewichtsregulierung helfen und für straffe, wohlgeformte Körperformen sorgen.

Aber immer im stickigen Fitnessstudio zu trainieren, muss ja auch nicht sein. Vor allem dann nicht, wenn draußen die Sonne so verlockend lacht. Denn das Training an der frischen Luft bringt nicht nur viel Spaß, sondern hat auch noch so einige andere Vorteile.

3 gute Gründe für Outdoor Training

Outdoor Training bietet nicht nur viel Abwechslung, sondern zahlreiche weitere positive Aspekte, die wir heute einmal etwas genauer unter die Lupe nehmen möchten.

Frische Luft regt dein Immunsystem an

Während du dich bei Wind und Wetter sportlich betätigst, setzt du deinen Körper immer wieder neuen Reizen aus. Mal ist es angenehm warm, dann wieder etwas kühler. Entsprechende Kleidung und eine optimal dosierte Bewegungsintensität sorgen dafür, dass du dich nicht erkältest.

Du suchst eine Übungen, mit der Du Deinen gesamten Körper trainieren kannst? Dann sind Liegestütze-Muskelaufbau-Übungen genau das Richtige für Dich!
Liegestütze eignen sich hervorragend für Outdoor Training
Trotzdem ist dein persönlicher Regulierungsmechanismus permanent gefordert. Schließlich muss er sich immer wieder aufs Neue den äußeren Bedingungen anpassen.

Bei manchen Übungen, wie etwa Liegestützen auf der Wiese oder auf dem Waldboden, kommt dein Körper mit verschiedenen natürlichen Bakterien in Kontakt, was ebenfalls einen positiven Reiz auf dein Immunsystem ausübt.

Die Sonne füllt deine Vitamin D Speicher

Ein besonderer Effekt im Freien ist die Produktion von Vitamin D infolge der Sonneneinstrahlung. Vitamin D ist unter anderem sehr wichtig für deine Knochen und für die Produktion bestimmter Hormone. Doch erst durch das UV-Licht der Sonne ist dein Körper überhaupt in der Lage, Vitamin D zu bilden.

Die Hauptaufgabe dieses Vitamins besteht darin, den Kalziumhaushalt deines Körpers zu regulieren. Kalzium wiederum erfüllt nicht nur wichtige Funktionen bei der Bildung von Knochensubstanz – auch für die Muskelfunktion, bei der Synthese von Enzymen und für die Blutgerinnung spielt es eine bedeutende Rolle.

Außerdem liefern verschiedene Studien Hinweise darauf, dass ein Mangel an Vitamin D Krankheiten, wie Demenz, Krebs oder Bluthochdruck begünstigen kann.

Die Sonne macht uns also nicht nur gute Laune, sondern ist auch ein wahrer Gesundheitsbooster!

Etwas Vorsicht ist allerdings beim Outdoor Training bei hohen Temperaturen geboten. Worauf du dabei achten solltest, erklären wir dir in unserem Artikel “Sport bei Hitze – 6 Tipps für dein Training im Sommer“.

Den Stress einfach an der frischen Luft abschütteln

Außerdem eignet sich Sport im Freien hervorragend zum Stressabbau. Allein die Natur in all ihren Facetten hebt die Stimmung und lässt dich Alltagssorgen rasch vergessen.

Welches Outdoor Training ist das richtige für dich?

Outdoor-Fitness ist viel mehr als Joggen und Nordic-Walking. Denn die Zeiten, in denen wir einsam unsere Runden im Park drehen mussten, um unseren Sport an der frischen Luft machen zu können, sind Gott sei Dank vorbei.

Outdoor Fitness Bootcamps versprechen ein forderndes Training an der frischen Luft, das du in einer Gruppe und mit viel Spaß absolvierst.
Fitness Bootcamps bieten Outdoor Training in der Gruppe
Mit zunehmender Popularität nehmen auch die Angebote an Outdoor-Trainings zu. Besonders beliebt sind seit einiger Zeit die sogenannten Fitness Bootcamps. Diese finden meist in kleinen Gruppen und im nahe gelegenen Park statt.

Trainiert wird mit allem, was die Natur bzw. die Stadt bietet – Bänke, Treppen, Bäume, Hügel und Steine. Außerdem können weitere Hilfsmittel wie TRX-Schlingen, Hütchen, Seile oder Medizinbälle verwendet werden. Das allerliebste Trainingsgerät bist allerdings du selbst, denn Übungen mit dem eigenen Körpergewicht sind eigentlich immer dabei.

Für wen sind die Outdoor Fitness Bootcamps geeignet?

Das Tolle an den vorgestellten Outdoor Trainingsmöglichkeiten ist, dass es für jeden infrage kommt. Egal ob alt oder jung, fit oder untrainiert. Denn die Trainingsintensität kann an die Bedürfnisse des einzelnen angepasst werden, selbst dann, wenn die Teilnehmer sehr unterschiedliche Ansprüche haben. Jede Übungen kann variabel angepasst werden und ermöglicht so, dass sogar Anfänger mit Profis gemeinsam in einer Gruppe trainieren können.

Da das Training in der Regel in einer kleinen Gruppen mit Trainer stattfindet, hat der Trainer immer einen Blick auf jeden Teilnehmer und kann dir individuell auf deine Bedürfnisse angepasste Übungen zeigen. Das Training ist daher auch gerade für Anfänger optimal, weil du immer eine direkte Betreuung durch einen Trainer hast.

Und, juckt’s dir bereits in den Fingern und Füßen und du kannst es kaum erwarten, deine nächste Trainingseinheit an der frischen Luft zu machen? Schön! Dann wünschen wir dir ganz viel Spaß dabei!

Übrigens haben wir viele Fitness Bootcamps im Angebot, die du mit der Daytraining-Mitgliedschaft nutzen kannst. Schau doch einfach mal auf unserer Studioübersicht vorbei und gib in das Suchfeld rechts über der Tabelle den Begriff “Outdoor Fitness” ein. Schon siehst du alle unsere Bootcamp-Anbieter in Deutschland.

Hast du noch Ideen für Training an der frischen Luft? Dann schreibe uns doch deinen Tipps in den Kommentaren.

Bildnachweis: ©Depositphotos_kvkirillov

Hinweis: Das Informationsangebot auf Daytraining.de rund um die Gesundheit dient ausschließlich der Information und ersetzt nicht eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die von uns zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Beachten bitte auch den Haftungsausschluss.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.